Indian Summer Tour

mit Kanu und Rucksack durch die Wildnis Kanadas

buchen

 

Ein Meer an Farben erwartet jeden, der sich für die überwältigende Herbstszenerie des Nordens begeistert. Goldene Pappeln und Weiden säumen die Flusstäler. Am Lagerfeuer beobachten wir wie der Morgennebel sich über dem Fluss hebt. Oben in den Bergen verwandelt sich die Tundra Landschaft in einen rotgoldenen Teppich, während weiße Schneehäubchen die höchsten Gipfel der Bergmassive zieren. Ansammlungen von Schwänen und Gänsen auf ihrem Weg nach Süden beleben den blauen Herbsthimmel. Abends im Camp wird das Knacken des Feuers vielleicht vom Ruf einer Eule, eines Kojoten oder eines Wolfes unterbrochen. Tagsüber muss man mit der Begegnung eines Elchbullen rechnen, der sich gerade auf Partnersuche befindet. Bären und Adler suchen nach Lachsen des letzten Laichzuges, während wir uns die Bäuche mit Blaubeeren voll schlagen.

 

Unterlauf ders Big Salmon

Happy auf dem Big Salmon
 

Die  5-tägige Wanderung mit Tourenrucksack und Zelt führt uns in den berühmten Kluane Nationalpark. Hier gibt es nicht nur das grösste zusammenhängende Gletschergebiet ausserhalb der Pole, sondern auch eine der besten Chancen Bären zu beobachten.

Entlang des traumhaften Kathleen Lake mit seiner mächtigen Bergkulisse, folgen wir einem historischen Wanderpfad. Goldene Pappelwälder säumen einen Teil des Weges. Unterwegs staunen wir über die Fülle an Preiselbeeren und Blaubeeren, die sich auch in der  Bärenlosung widerspiegelt. Gespannt erwarten wir die  erste Begegnung mit einem Grizzly.  Gebirgsbäche gilt es zu durchwaten, bevor wir die weite Hochebene der Cottonwood Flats erreichen. Ein absoluter Hochgenuss, nicht nur für Fotografen. Dallschafe, Bären und Elche leben hier noch fast völlig ungestört. Beim Anstieg zum Cottonwood Pass kommen wir der rot - goldenen Herbstfärbung immer näher. Für die nächsten 2 Tage befinden wir uns oberhalb der Baumgrenze .Die farbige Tundra steht in starkem Kontrast zu den bizarren Felsen der Saint Elias Mountains. Ein letzter Blick vom Dalton Pass  zum versteckten Mush Lake, bevor wir in die Niederungen des Alder Creek absteigen.  Erfrischende Bachdurchquerungen und Ausblicke auf die Gipfel der Front Range runden am letzten Tag die Trekkingtour ab.

Wir starten die Kanutour auf dem Quiet Lake und stimmen uns auf 2 kleineren Seen für die weitere Tour ein. Auf dem Big Salmon River,  genießen wir für 12 Tage einsame Natur. Der Lauf des Flusses bestimmt unser Vorwärtskommen.  Gute Angelmöglichkeiten können den Speiseplan bereichern.

Täglich wechseln wir das Camp und kommen mit dem gewundenen Fluss immer besser zurecht. Treibholzansammlungen und enge Kurven, schnellfließende und ruhige Abschnitte bieten viel Abwechslung. Auch Kanuanfänger können die Hindernisse im Fluss mit Geschick meistern. Der mächtige, gleichmäßig dahinströmende Yukon River bietet uns auf den letzten drei Tagesetappen nochmals eine ganz andere Dimension des Kanufahrens.

Aus eigener Kraft erschließen wir mit dem Kanu über 300 Km Wasserwege, bis wir in der Indianersiedlung Carmacks die Tour beenden.

Neben dem Kanufahren kann Ihnen Ihr Guide viele Tricks und Fertigkeiten vermitteln, die zu einem traditionellen Leben in der Wildnis des Nordens hilfreich sind.
Profitieren Sie von unseren Erfahrungen, vom Leben in der Natur, um diese Reise rundum zu einem einmaligen Erlebnis werden zu lassen.

Reisestory zur Big Salmon River Kanutour                          hier

 

Blaubeeren in Herbstlandschaft Herbstfarben beim Trekking im Kluane Nationalpark

Mehr Bilder von dieser Tour.

Termin :
abgestimmt auf Condor Direktflug

20. August  -  10.September   2017

Kanutour auch separat buchbar.
Details am Ende dieser Seite

Preis :
Can. $ 4.295.- + 5 % GST
ab / bis Whitehorse

Auf Anfrage arrangieren wir auch Ihren Flug nach Whitehorse

Teilnehmerzahl : 
3 - 7 Personen
Leistungen :
3
Übernachtungen im Hotel in Whitehorse ( DZ ), 1 Übernachtung in der Gästeblockhütte bei Yukon Wild, alle weiteren Übernachtungen im 2-Personen-Zelt, (Einzelbelegung im Hotel und  Zelt gegen Aufpreis,  $ 350.-) alle Transfers von/bis Whitehorse, anfallende Zeltplatzgebühren, Kanus, Zelte, Kochausrüstung, volle köstliche Verpflegung während der Kanu - und Trekkingtour,  erfahrener, lizenzierter, deutschsprachiger Guide.
Persönliches Gepäck kann bei uns 
( Yukon Wild) zwischengelagert werden.
Extrakosten :
Anreise nach Whitehorse, persönliche Ausgaben, Angellizenz, alkoholische Getränke, Mahlzeiten im Hotel. 
Anforderungen :
Die Kanutour ist auch für den sportlichen Anfänger geeignet. In einem Einführungskurs zu Beginn der Tour lernen Sie die erforderliche Technik zum Kanufahren, um vor den Hindernissen im Fluss ausweichen zu können  Paddeldauer ca. 4-5 Stunden pro Tag; Bei der Trekkingtour folgen wir  meist einem historischen Pfad von ca. 80 km Länge. Bäche müssen durchquert werden. Es wird  eine gute Kondition und Trittsicherheit vorausgesetzt. Die beiden Pässe, die wir überqueren, bieten  einen Höhenunterschied bis zu 700 m. Sie sollten bereits Tourenerfahrung mit einem Rucksack von 15 - 20 kg Gepäck besitzen. Rucksack (etwa 15-20 Kg)  muss selbst getragen werden; Gehzeiten ca. 5 Stunden pro Tag.
Wetter :
Nachts muss immer mal mit leichtem Frost gerechnet werden. Auf gelegentlichen Regen sollte man sich einstellen. Im allgemeinen ist es relativ trocken, und manchmal steigt das Thermometer über +20°C. Mit Kleidung nach dem Zwiebelprinzip (mehrere dünne Schichten) kann man sich am besten anpassen. 

buchen

Reiseverlauf :                                                                                                                                                                              Kanu - Trekkingtour im Yukon

1.-2. Tag

Individuelle Anreise nach Whitehorse. Empfang am Flughafen und Transfer zum Hotel.  Am Abend werden Sie mit den anderen Teilnehmern bekannt gemacht, und wir besprechen den Ablauf der Tour.
Der zweite Tag beginnt ohne Hetze und dient dazu erst einmal anzukommen - im Yukon. Auf eigene Faust  erkunden Sie Whitehorse und nutzen die Möglichkeit für letzte Einkäufe oder geniessen die wohltuende Ruhe gleich um die Ecke am Ufer des Yukon River

3. Tag Von Whitehorse aus begeben wir uns zum  250 Km entfernten Start der Kanutour, dem Quiet Lake. Bereits auf dieser Fahrt, die South Canol Road hinauf, spüren wir deutlich, wie sehr wir uns von der Zivilisation entfernen. Um die Mittagszeit wird es dann soweit sein, dass wir mit beladenen Kanus aufbrechen.
4. - 12. Tag Der Beginn der Paddeltour auf der kleinen Seenkette bietet ausreichend Möglichkeiten, Kanu-Neulinge durch die Hilfe des Guides mit dem Paddeln vertraut zu machen. Eingefasst von 2.000m hohen Bergen strahlen die Seen eine wohltuende Ruhe und Abgeschiedenheit aus. Schilfige Uferstreifen ziehen sich entlang der Verbindungsflüsse zwischen den Seen und wechseln im Licht der untergehenden Sonne in eine rotgoldene Färbung. Der Ruf eines Eistauchers ist schließlich die Bestätigung, in der Wildnis zu sein.

Der Big Salmon River beginnt als ein schmales, gewundenes Flüsschen. Während uns die ersten Manöver um die anfänglichen Kurven bringen, muss man sich zwingen, den Blick zu heben, um einen Weißkopfseeadler auf seinem Aussichtspunkt zu erspähen. Allmählich nimmt der Big Salmon etwas an Breite zu. An Seitenbächen laden herrliche Kiesbänke zum Verweilen ein. Hinter jeder Flussbiegung verbirgt sich ein neues Panorama, vielleicht ein Bär oder ein Elch. Langsamere Abschnitte laden zum Genießen dieser Ursprünglichkeit ein und werden immer wieder durch einfache Hindernisse im Fluss unterbrochen. Diese können mit etwas Geschick umfahren oder auch geleint werden. Jeder Tag endet in einem anderen Wildniscamp in herrlicher Lage. Am Lagerfeuer zaubert Ihr Guide unerwartet schmackhafte Gerichte. Unterwegs ist ein " Pausentag" eingeplant. Wir können eine Wanderung auf einen Bergrücken am Fluss unternehmen, oder am Camp eine Wildnis- Sauna bauen. Viel zu schnell erreichen wie nach 230 Kilometer den mächtigen Yukon River.

13 - 14. Tag Die schnelle Strömung des Yukon Rivers fördert ein müheloses dahingleiten. Ohne viel Mühe zieht die Wildnis entlang des Yukon Tals an uns vorüber. Unterwegs landen wir oft an, um zwischen Relikten der Goldrauschzeit herumzustöbern. Von Fireweed überwucherte Transportschiffe, verrostete Maschinerie der Goldbagger, Utensilien der Goldsucher bis hin zu gut erhaltenen Blockhütten der Northwest Mounted Police: es lassen sich jede Menge fotogene Blickpunkte finden. Kurz vor dem Indianer Dorf Carmacks verabschieden wir uns vom Fluss.  
Über den Klondike Highway fahren wir zurück nach Whitehorse. Falls Sie nur an der Kanu Tour teilnehmen, verbringen Sie die letzte Nacht im Yukon im Hotel. 

Die anderen Teilnehmer schlagen Ihr Camp auf dem weitläufigen Landsitz von Yukon Wild auf. Hier lernen Sie das Zuhause von Yukon Wild kennen und können sich aus nächster Nähe einen Eindruck über Blockhaus Leben verschaffen.

15. Tag Nachdem die Ausrüstung auf die anschliessende Trekking Tour umgestellt ist, fahren wir am Vormittag zum Kluane Nationalpark, dem Start unserer Trekkingtour. Schon von Weitem heben sich die mächtigen Berge ab, deren Flanken in herbstlicher rot und gold Färbung erstrahlen. Im Visitor Center in Haines Junction, verschaffen wir uns einen Überblick über diesen Nationalpark, der die grössten Eisfelder der Erde ausserhalb der Pole beinhaltet. Ganz in der Nähe des Kathleen Lake, dem Ausgangspunkt unserer Trekkingtour, zelten wir .
16. Tag Zur Eingewöhnung ins Laufen unternehmen wir heute eine Tages Tour mit leichtem Gepäck, die uns oberhalb der Baumgrenze ins offene Gelände führt. Die Schnee bedeckten Spitzen der Höheren Lagen gehen direkt in rot golddene Herbstfarben der Birken und Pappel über. Für ambitionierte Wanderer lockt der Gipfel des King`s Throne mit einem weiten Blick bis in die Umgebung des Mount Logan
17. - 21. Tag Wir starten die Mehrtageswanderung im Kluane Nationalpark  in die herbstlich gefärbte Tundra. Der Trail beginnt entlang des Kathleen Lake, inmitten der schroffen Saint Elias Mountains. Das Cottonwood Tal besticht durch die goldgelben Pappeln, die sich gegen das Rot der Sträucher in den höheren Lagen abheben.Gebirgsbäche im weiten Kiesbett gilt es gelegentlich zu queren, und nachdem wir die Cottonwood Flats verlassen steigt der Pfad zum gleichnamigen Pass an. Die Herbstfarben, und die Aussicht nach Bären, die sich an den Beerensträuchern sattfressen, zwingen uns förmlich zum Stehenbleiben um die Szenerie aufzusaugen. Oberhalb der Baumgrenze bestimmen Zwergbirken und Weiden die immer leuchtender werdenden Farben.Die Berge rücken noch enger zusammen, und unser Camp zwischen den beiden Pässen oberhalb der Baumgrenze ist ein idealer Platz, um Nordlicht beobachten zu können. Je nach Vorwärtskommen können wir vom Pass aus auf einen naheliegenden Höhenzug steigen, um die Aussicht noch zu übertreffen. Der Tourenrucksack (15-20 kg) muss selbst getragen werden. 
Am 5. Tages erreichen wir das Ende des Trails 
Am Nachmittag fahren wir dann gemeinsam zurück nach Whitehorse. Ein Hotelzimmer und Dusche sind jetzt stets sehr gefragt.

Bei einem gemeinsamen Abendessen mit spannenden Erinnerungen lassen wir diese Erlebnisreiche Tour ausklingen.

22. Tag Rückflug nach Deutschland, oder individuelle Weiterreise.

Der Kanutrip auf dem Big Salmon River 

kann auch separat gebucht werden

Kanu - Trekkingtour im Yukon

Preis :

Can. $ 2.595.-    + 5 % GST    ab/bis Whitehorse 

Termin :

20.8. - 3.9. 2017

Leistungen:

3 Übernachtungen im Hotel in Whitehorse (DZ), sämtliche Transfers ab/bis Whitehorse, Kanus, Paddel, Schwimmwesten, komplette Kochausrüstung, volle köstliche Verpflegung während der Kanutour,  12 Übernachtungen im 2-Personen-Zelt (Einzelbelegung im Hotel und Zelt gegen Aufpreis $ 350.-),  erfahrener, lizenzierter, deutschsprachiger Guide , Satelittentelefon bei der Kanutour für Ihre Sicherheit.
Persönliches Gepäck kann bei uns ( Yukon Wild) zwischengelagert werden.

Extrakosten:

Anreise nach Whitehorse, persönliche Ausgaben, Angellizenz, alkoholische Getränke, Mahlzeiten im Hotel. 

buchen


Ausrüstungsliste :                                                                                                                                                                       Kanu - Trekkingtour im Yukon

persönliche Ausrüstungsgegenstände, die Sie unbedingt mit bringen sollten:

  • Schlafsack sollte einem leichten Nachtfrost gewachsen sein; Daune oder Kunstfaser

  • Unterlegematte z.B. Therm-A-Rest, Iso Matte, Leichtluftmatratze

  • Tourenrucksack z.B. Innengestellrucksack, ca. 60-80 Liter (je nach Körpergröße)

  • Packsack wasserdicht, für Ihre persönliche Ausrüstung beim Kanufahren, mind. 70 Liter

  • Tagesrucksack oder kleiner wasserdichter Packsack für die Kanutour ( ca. 20 L.)

  • Trinkflasche

  • Nähset

  • Sonnenbrille

  • Sonnenhut (oder ähnliches)

  • Taschenlampe

  • Taschenmesser

  • Moskito-Öl  unbedingt, am besten in Whitehorse kaufen

  • Trillerpfeife

  • Wäschebeutel:

  • Zahnbürste, Zahnpasta, Seife (biol. abbaubar), Haarwaschmittel (biol. abbaubar), Haarbürste, Taschentuch, 1 Rolle Toilettenpapier, Handtuch, Sonnencreme, persönliche Medikamente

persönliche Ausrüstungsgegenstände, die Sie nach Bedarf mitbringen können:

  • Teleskop-Wanderstöcke

  • Reiselektüre

  • Fotoausrüstung - wasserdichte  Verpackung für die Kanutour

  • Fernglas

  • Bekleidung

  • Unterwäsche (nach Bedarf)

  • 3 Paar Socken

  • 2 Hosen zum Beispiel: (eine Trekkinghose: leicht, weit geschnitten, mit Außentaschen, möglichst winddicht und schnelltrocknend [Baumwollmischgewebe])

  • 1 Ersatzhose: event. Jeans

  • 1 Regenhose

  • 1 lange Unterhose

  • 2 T-Shirts

  • 1 langärmeliges T-Shirt

  • 1 langärmeliges Hemd, nicht zu dick

  • 1 Sweat-Shirt oder Fleecepullover oder schweres Wollhemd

  • 1 Windjacke oder leichter Parka oder Gore Tex-Jacke

  • 1 Regenjacke (nur falls Windjacke o.ä. nicht wasserdicht ist), Poncho ist zum Kanufahren nicht geeignet

  • 1 Halstuch 

  • 1 Wollmütze

  • 1 Paar leichte Handschuhe

  • 1 Paar leichte Gummistiefel für die Kanutour ( können bei uns auch gemietet werden ) .

  • 1 Paar Wanderschuhe stabil, gut eingelaufen, möglichst wasserdicht

  • 1Paar leichte Turnschuhe o. ä. für die Bachdurchquerungen bei der Wanderung

 

Diese Ausrüstungsliste beschränkt sich auf das Nötigste, um die Tour gemütlich durchführen zu können. Natürlich lassen sich einige Gegenstände durch vergleichbare Artikel ersetzen. Auf jeden Fall sollten Sie diese Liste entsprechend Ihrer eigenen Bedürfnisse ergänzen. Versuchen Sie trotz allem, das Volumen Ihrer Ausrüstung möglichst klein zu halten. Erfahrungsgemäß packt man eher zuviel ein.

 yuklogo2.gif (1726 Byte)

 
 

 

Kanutour und Trekkingtour im Yukon, Trekkingtour im Kluane Nationalpark, Kanutour Big Salmon River, Trekkintour im Yukon im Indian Summer